Fenne-Logo-HP

Warmluftrückführung seit 1985

Platzierungs-Beispiele

Fenne KG
D-32351 Stemwede
Tel.: +49-5773-1436

Email
Flagge-D-45
Flagge-E-45
Flagge-F-45

Platzierung Industrie-Umluftventilatoren im Sommerbetrieb

Luftstrom-Sommer-1

Ventilatoren an der Wand, an Hallen-/Maschinenteilen
Direkter Luftstrom - horizontal
Durch den direkten Luftstrom vom Ventilator zum Zielbereich steht  hohe Luftleistung (regelbar) zur Verfügung. In Strömungsrichtung wird ein weiter Bereich abgedeckt.

Platzierung:
Es empfiehlt sich eine Installation in 3-4m Höhe, Luftstrom horizontal mit einem leichten Winkel nach unten ausgerichtet. Wählen Sie einen größeren Abstand vom Zielbereich für eine gleichmäßigere Wirkung.
 
Jeder Ventilator sollte separat am Arbeitsplatz stufenlos regelbar sein.

Geeignete Ventilatoren:
03.285, 03.291, 03.310, 03.312
Zusätzlicher Vorteil beim Ventilator 03.285: Durch die  Schwenkfunktion erreicht die direkte Wirkung eine große Fläche.


Luftstrom-Sommer-6

Ventilatoren an der Hallendecke
Direkter Luftstrom - vertikal

Der direkte Luftstrom zum Zielbereich ermöglicht eine hohe Luftleistung (regelbar) auch in höheren Hallen. Durch die Installation an der Hallendecke stören die Ventilatoren nicht im Arbeitsbereich.

Jeder Ventilator deckt mit einem engen Luftkegel einen begrenzten Bereich ab.
Jeder Ventilator sollte separat am Arbeitsplatz stufenlos regelbar sein.

Um die Ventilatoren auch im Winter zum Heizkosten senken zu nutzen, wählen Sie die nachfolgende Variante. Diese Platzierung über den Arbeitsplätzen kann für den Winterbetrieb nicht genutzt werden

Geeignete Ventilatoren:
03.210 bis 03.222, 03.291, 03.310, 03.312


Luftstrom-Sommer-2

Ventilatoren an der Hallendecke
Indirekter Luftstrom - vertikal

Der direkte Luftstrom  trifft nur einen kleineren Bereich unter dem sich kein fester Arbeitsplatz befindet. Am Boden breitet die Strömung sich indirekt und keisförmig in die Zielbereiche aus.

Bei dieser Variante sind die Ventilatoren auch im Winter zum Heizkosten senken nutzbar.

Geeignete Ventilatoren:
03.210 bis 03.222, 03.291, 03.310, 03.312


Luftstrom-Sommer-3

Ventilatoren an der Hallendecke
Indirekter Luftstrom - vertikal

Auch hier sind die Ventilatoren unter der Hallendecke. Die Schräglage sorgt aber dafür, dass der Luftstrom gezielt in den gewünschten Bereich gebracht wird. Die gleichmäßige indirekte Wirkung ist so stärker als vorher.

Geeignete Ventilatoren:
03.291, 03.310, 03.312


Luftstrom-Sommer-4

Ventilatoren an der Wand, Decke, Halleneinbauten..
Indirekter Luftstrom

Richten Sie den Ventilator schräg gegen eine Wand oder auf andere Flächen und erreichen Sie eine angenehme Wirkung in einem größeren Bereich (größeren Ausfallswinkel).
Die Ventilatoren sollten hierfür nicht zu weit vom Wirkungsbereich entfernt sein.

Geeignete Ventilatoren:
03.285, 03.291, 03.310, 03.312


Luftstrom-Sommer-5

Ventilatoren an der Hallendecke
Indirekter Luftstrom über die Hallendecke

Der Ventilator drückt den Luftstrom über die komplette Decke und alle Wände in den Arbeitsbereich. Die Wirkung ist so sehr gleichmäßig. Die Leistungsreserven sind hier allerdings begrenzt, daher nur sinnvoll für kleine und niedrige Hallen und Werkstätten.

Geeignete Ventilatoren:
03.291, 03.310, 03.312


Moebel-Berta-Zeltventilatoren

Platzierungsbeispiel

Optimal kombiniert für angenehme Frische im Verkaufszelt: Horizontaler Luftstrom mit den Ventilatoren 03.291 und vertikaler Luftstrom mit den Ventilatoren 03.210.    
Foto: www.moebel-berta.de